de

UNESCO Weltkulturerbe

Die Brügger Grachten sind die Verbindung zwischen Stadt und Meer und sorgten so Jahrhunderte lang für Wohlstand und Erfolg. Dank internationaler Handelsgeschäfte wurde Brügge zu einer der größten Hansestädte. Im 15. Jahrhundert erlebte die Stadt ihre Blütezeit und der Großteil ihres mittelalterlichen Stadtkerns blieb seit dieser Zeit nahezu intakt. Somit ist es nur logisch, dass die UNESCO die gesamte Innenstadt zum Weltkulturerben erklärte. Wenn Sie an den Kanälen entlangschlendern, den Adern der Stadt, tauchen Sie in Brügges Goldenes Zeitalter ein.

Aufenthalt buchen
Bruges Summer Deal

Buchen Sie einen Aufenthalt von mindestens 2 Nächten in Brügge und profitieren Sie von dem exklusiven kostenlosen Summer Deal im Wert von 50 Euro!

  Lesen Sie mehr >