de

Um die Lebensqualität und die Wahrnehmung zu optimieren, sind keine Busse in der Innenstadt von Brügge erlaubt.

Busse parken am Autoparkplatz am Kanaaleiland (am Bargeweg). Gruppen können sicher herauskommen und eintreten in der reservierten Drop-off-Zone am Bargeplein (auch entlang des Bargeweg) nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum. Der Bargeplein dient oft als Ausgangspunkt für Stadtführungen. Es gibt Toiletten und es gibt die Möglichkeit, um bei schlechtem Wetter Unterschlupf zu finden. Der Busparkplatz wird in regelmäßigen Abständen von den Stadtbussen von De Lijn und Taxiunternehmen angefahren.

Zusätzliche Verkehrsmaßnahmen für Reisebusse am 15.12.

Die Polizei von Brügge kündigt für den 15. Dezember zusätzliche Verkehrsmaßnahmen am „Bargeplein/Kanaaleiland“ an. Dies ist der Ort, an dem Reisebusse anhalten/parken.

Im Hinblick auf einen reibungslosen Verkehrsfluss werden „Kanaaleiland“ und „Bargeweg“ vom Bahnhof aus nur über „Buiten Katelijnevest“ erreichbar sein. Die Ausfahrt „Buiten Katelijnevest“, von „Hoge Katelijnebrug“ kommend, wird für den gesamten Verkehr gesperrt. Busse, die den Reisebusparkplatz verlassen, können nach links (Einfahrt „Buiten Katelijnevest“, Fahrtrichtung „Baron Ruzettelaan“) oder nach rechts fahren (über den „Bargeplein“ zum „Buiten Begijnenvest“, Fahrtrichtung UNESCO-Kreisverkehr). Auf dem Abschnitt des „Bargeweg“ zwischen der Ausfahrt des Reisebusparkplatzes „Kanaaleiland“ und dem „Bargeplein“ gilt Einbahnverkehr in Richtung „Bargeplein“.

Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, empfiehlt die Polizei Busgesellschaften, die am 15. Dezember mit Gruppen nach Brügge fahren, vorzugsweise den Drop-off- und Pick-up-Bereich am „Bargeplein“ (Bargeweg) nicht zu verwenden, sondern ihre Fahrgäste auf dem Reisebusparkplatz von Interparking am „Kanaaleiland“ ein- und aussteigen zu lassen. Um etwaige Kapazitätsmängel auszugleichen, wird ein befristeter zusätzlicher Parkplatz für Reisebusse am „Veemarkt“ eingerichtet (empfohlene Reiseroute: siehe weiter unten).

Das Anhalten am „Bargeweg“ wird am 15. Dezember auf 20 Minuten beschränkt. Es gibt Polizeiaufsicht. Bitte befolgen Sie die Anweisungen.

Eine Ausnahmeregelung gilt für Reisebusse, die Besucher mit Gepäck zum Hotel bringen und dort abholen. Ausflüge oder zwischenzeitliche Beförderungen mit dem Reisebus ab dem Hotel sind nicht erlaubt, sondern nur ab dem Busparkplatz am Bargeplein auf der Kanaaleiland. Die Polizei kontrolliert die strikte Einhaltung dieser Vorschriften!

Autobussen wird ausnahmsweise der Zugang zur Innenstadt gewährt, wenn sie Besucher mit Mobilitätsproblemen befördern, sofern eine vorherige Genehmigung bei der Polizei eingeholt wird. Anträge sind zu richten an korpschef@politiebrugge.be.

als PDF
Aufenthalt buchen