Direkt zum Inhalt
Triënnale Brugge 2018 - StudioKCA - Skyscraper (the Bruges Whale)

In Fortsetzung des Mottos von 2015 ging die Triennale Brugge 2018 mit „ Liquid City | die flüssige Stadt“ noch einen Schritt weiter. Eine Untersuchung darüber, was die Zukunft für eine Stadt wie Brügge und ihre Gesellschaft bringen würde, teilweise inspiriert von den Texten des polnischen Soziologen und Philosophen Zygmunt Bauman (1925 - 2017). Wie flexibel, flüssig oder widerstandsfähig kann eine historische Stadt wie Brügge in einer Zeit sein, in der sich die Welt schnell verändert und alles fließend und flüchtig ist? Acht der 14 eingeladenen Künstler und Architekten wählten einen Ort am oder auf dem Wasser für ihr Kunstwerk oder ihre Installation. Brügge ist im wahrsten Sinne des Wortes eine flüssige Stadt. Das Wasser durchzieht die Stadt und sorgte für ihren wirtschaftlichen Aufschwung, Wohlstand, Wachstum, Kultur, Wohnraum usw.