de

Henrique Oliveira (BR) - Banisteria Caapi (Desnatureza 4)

Triënnale Brugge 2021 - Pottenmakersrei - Henrique Oliveira - Banisteria Caapi (Desnatureza 4)

Als Grundlage für ihre Installation dienten der Künstlerin die verborgenen, einzig verbliebenen archäologischen Reste der ersten Stadtmauer von Brügge aus dem frühen 12. Jahrhundert, befindlich an der Pottenmakersrei. Hölzerne Äste von „Banisteria Caapi (Desnatureza 4)“ kriechen über die Steinkante bis hin zum Wasser. Es scheint, als ob die Natur freien Lauf hat, doch die Installation täuscht. Die Äste sind nämlich künstlich und die Installation besteht komplett aus Abfallmaterial, das von brasilianischen Baustellen zurückgewonnen wurde: Metall, Schaumstoff und Sperrholz (ein billiges Baumaterial, das aus verleimten Holzschichten besteht). Oliveira sammelt das weggeworfene Material und fügt es zu eigenwilligen Skulpturen in Form von naturgetreu nachgebildeten Ästen, Wurzeln und Baumstämmen zusammen. Die Installation erinnert an die natürliche Vegetation, die oft auf archäologischen Überresten zu finden ist.

Die Arbeit ist eine künstlerische Interpretation eines ökologischen Prozesses und regt den Besucher zum Nachdenken darüber an, wie sich zeitgenössische Kunst in einer historischen Stadt zeigt. Subtil spielt der Künstler mit dem, was wir tagtäglich in der Stadt sehen und was sich hinter dieser Realität verbirgt. Und damit, wie unser Leben von Dingen bestimmt oder gelenkt werden kann, die unbewusst in unserer Umgebung vorhanden sind.

 

Kurzbiographie

Henrique Oliveira (°1973 in Ourinhos, Brasilien, lebt und arbeitet in São Paulo und London) ist bekannt für seine ortsspezifischen, großflächigen Installationen. Seine künstlerische Laufbahn begann er als Maler: Mit chaotischen Farbausdrücken reflektierte er sein Interesse an der Geschichte der abstrakten Kunst. Waren seine ersten Arbeiten noch flach und zweidimensional, änderte er ab 2005 seine Arbeitsweise. Er begann, skulpturale Installationen zu schaffen, die sich dreidimensional durch architektonische Kontexte bewegen, und vergrößerte den Maßstab seiner Arbeiten.

Henrique Oliviera

> Diese Installation ist rund um die Uhr geöffnet.