de

Adrían Villar Rojas (AR) - From the series Brick Farm

Triënnale Brugge 2021 - Brugge - Adrían Villar Rojas - From the series Brick Farm

Adrián Villar Rojas installiert in der und um die Poortersloge, in der Innenstadt von Brügge und in Zeebrugge einige besondere Vogelnester. Sie sind Teil seiner Serie „From the series Brick Farm“. Der Titel bezieht sich auf den Moment, als Villar Rojas und sein Team in einer Ziegelfabrik im argentinischen Rosario eine große Anzahl von Nestern des Rosttöpfers fand. Seinen Namen verdankt das Tier seinen schönen Nestern, die gestalttechnisch den alten Lehmöfen der frühen Agrarbevölkerung Argentiniens ähneln. Auffallend ist dabei, dass die Vögel ihre Nester immer auf menschlichen Strukturen bauen und diese dauerhaft wiederherstellen.

Während der Triennale Brügge 2021 wird der Künstler ähnliche Nester in der ganzen Stadt verteilen. Die Poortersloge ist der zentrale Punkt während der Triennale und steht durch Villar Rojas Nester in symbolischem Kontakt mit Zeebrugge, dem Ort, an dem die Triennale Brügge und Beaufort zusammenarbeiten. Wo immer man diese Nester findet, ist nicht klar, ob es sich um ein echtes oder künstliches Nest handelt. Auf diese Weise regt der argentinische Künstler zum Nachdenken darüber an, wie eng natürliche und menschliche Artefakte miteinander verbunden sind.

 

Kurzbiographie

Adrián Villar Rojas (geb. 1980 in Rosario, Argentinien, lebt und arbeitet nomadisch) entwirft ortsspezifische, großflächige Installationen, deren Atmosphäre oft das Ende der Welt anzukündigen scheint. Mit fragilen Skulpturen und imposanten Strukturen stellt er die Idee dar, wie die menschliche Zivilisation untergehen oder eine futuristische Kultur entstehen könnte. Seine Arbeit wird im gesamten Stadtzentrum von Brügge zu sehen sein und ist auch Teil des Programms von Beaufort.

Adrián Villar Rojas

> Diese Installation ist rund um die Uhr geöffnet.