Direkt zum Inhalt
Campagnebeeld Triënnale Brugge: Spaces of Possibility

Triennale Brügge 2024

Die Triennale Brügge findet von Samstag, 13. April 2024, bis Sonntag, 1. September 2024, statt.

Die Triennale Brügge bringt alle drei Jahre zeitgenössische Kunst und Architektur in das historische Zentrum der UNESCO-Weltkulturerbestadt Brügge, die einen einzigartigen Rahmen dafür bietet. Seit 2015 basiert die Triennale Brügge auf einer Reihe von Triennalen, die 1968, 1971 und 1974 im Bereich der bildenden Kunst angesiedelt waren und nun wieder Teil der Öffentlichkeit sind.

Alle drei Jahre lädt das künstlerische Team eine Auswahl (inter)nationaler Künstler und Architekten ein, um neue temporäre Interventionen zu präsentieren. Ein Dutzend Installationen interagieren aktiv mit der Umgebung, Flüssen, den gepflasterten Straßen, Brügger Häusern und ungenutzten Grundstücken oder Gebäuden. Für Besucher ist es jedes Mal eine kostenlose Entdeckungsreise entlang einer einzigartigen und gastfreundlichen Route, die immer eine gesellschaftliche Herausforderung in den Mittelpunkt stellt.

Die Triennale Brügge ist eine Initiative von Brugge Plus VoG, im Auftrag der Stadt Brügge und in Zusammenarbeit mit den Kulturpartnern Cultuurcentrum Brugge, De Republiek, Het Entrepot und Musea Brugge.

  

Triënnale Brugge 2024

Spaces of Possibility

Bei dieser 4. Ausgabe macht sich die Triennale Brügge nach dem Motto „Spaces of Possibility“ auf die Suche nach dem verborgenen Potenzial der Stadt.
Erfahren Sie mehr darüber
TRIBRU24 | Bangkok Project Studio - The tower of balance

Installationen

Die Kuratoren Shendy Gardin und Sevie Tsampalla haben 12 Künstler und Architekten ausgewählt, die - jeder auf seine Weise - das Thema „Spaces of Possibility“ mit Leben füllen.
Alle Installationen entdecken
Rebel Garden - Triënnale Brugge

Rebel Garden

Musea Brugge präsentiert mit „Rebel Garden“ im Rahmen der Triennale Brügge 2024 eine wirklich sehenswerte Ausstellung. Eine hochaktuelle Kunstausstellung, die den Einfluss des Menschen auf die Natur und die Auswirkungen auf unsere Umwelt untersucht.
Entdecken Sie die Ausstellung

  

TRIBRU24 app-wandeling

Erkunden Sie die Triennale Brügge zu Fuß

Die Triennale Brügge 2024 in Ihrem eigenen Tempo und auf interaktive Weise erkunden? Laden Sie die Visit Bruges Route-App kostenlos herunter und entdecken Sie alle Installationen im Stadtzentrum von Brügge mit dem Stadtrundgang Triennale Brügge in der App.

  

TRIBRU24 | Norell/Rodhe – Raamland

Führungen

Entdecken Sie im Rahmen einer Führung die Werke der Triennale Brügge 2024 und tauchen Sie ein in die Welt der zeitgenössischen Kunst und Architektur.
Mehr erfahren
Wandelen in Brugge - Jan Darthet

Auf eigene Faust

Natürlich können Sie die Triennale Brügge auch in Ihrem eigenen Tempo besuchen. Erleben Sie die Triennale Brügge in Ihrer Geschwindigkeit.
Mehr erfahren
Triënnale Brugge 2024 - Zicht vanuit de lucht op Brugge

Partnerprogramme

Lokale Kulturpartner bieten ihr eigenes Programm an, wobei das Thema der Triennale Brügge 2024 den roten Faden bildet. Entdecken Sie es hier.
Mehr erfahren
Toeristisch infokantoor 't Zand - Brugge

Praktische Informationen

Wie kommt man zur Triennale Brügge 2024? Wo sind die Infopunkte? Planen Sie Ihren Besuch anhand dieser praktischen Informationen.

Mehr erfahren
Overnachten in Brugge

Übernachten in Brügge

Übernachten Sie in Brügge und erkunden Sie die Kunst- und Architekturinstallationen der Triennale Brügge 2024 in aller Ruhe.

Mehr erfahren

  

Triënnale Brugge 2021 - Henrique Oliveira_Banisteria Caapi (Desnatureza 4)

Triënnale Brügge 2021

Mit dem Motto „TraumA“ erkundete die Triennale Brügge 2021 die Grauzone zwischen Traum und Trauma, zwischen Paradies und Hölle.
Mehr erfahren
Triënnale Brugge 2018 - Selgascano pavilion

Triënnale Brügge 2018

In Fortsetzung des Mottos von 2015 ging die Triennale Brugge 2018 mit „ Liquid City | die flüssige Stadt“ noch einen Schritt weiter.
Mehr erfahren
Triënnale Brugge 2015 - Song Dong - Wu Wei Er Wei (Doing Nothing Doing)

Triënnale Brügge 2015

„Was wäre, wenn die mehr als 5 Millionen Besucher, die Brügge jährlich empfängt, tatsächlich bleiben würden?“. Das war der Ausgangspunkt für die erste Ausgabe.
Mehr erfahren

  

 

#TRIBRU24