Direkt zum Inhalt
Ryelandtzaal (Konzertsaal)
Sehenswürdigkeiten und Bauwerke Kultur und Musik Indoor Outdoor

Diese Barockkirche wurde im Jahre 1684 im Auftrag der Karmeliterinnen fertig gestellt. Als Kaiser Jozef II den Theresianenorden auflöste, wurde die Kirche anglikanisch und Saint Mary geweiht. 1983 wurde die Kirche restauriert, als Konzertsaal eingerichtet und nach dem Brügger Komponist Jozef Ryelandt (1870-1965) benannt. Hier ist ein mehrfarbiger Kreuzweg des Brügger Bildhauers Hendrik Pickery aus dem 19. Jahrhundert ausgestellt.

Ort

Achiel Van Ackerplein 3, 8000 Brugge

In Google Maps öffnen

Nächste Bushaltestelle:
512079 Brugge 't Zand

Nächster Bahnhof:
Station Brugge

Nächster Parkplatz:
Parkplatz Centrum-Ezelstraat

Ryelandtzaal (Konzertsaal)

Achiel Van Ackerplein 3, 8000 Brugge

Häufig in Kombination mit

De Vesten (Stadtwälle)

De Vesten (Stadtwälle)

Mit 26 Hektar und über 3000 Bäumen bilden die Stadtwälle breite grüne Streifen rund um die Stadt. Eine geschützte Sicht auf die Stadt...
Kruisvest 3, 8000 Brugge
Mehr erfahren
Archäologischen Pop-up-Haus „Der Garten der Vergangenheit“.

Archäologischen Pop-up-Haus „Der Garten der Vergangenheit“.

Kostenlos
Kinderfreundlich
Kulturerbe und Geschichte
Outdoor
Entdecken Sie verborgene Schätze im  Archäologischen Pop-up-Haus „Der Garten der Vergangenheit“.Die Pforten der Abtei St....
Mehr erfahren