Direkt zum Inhalt
Beiaard Grootseminarie (Carillon Priesterseminar)
Sehenswürdigkeiten und Bauwerke Kultur und Musik Outdoor

Als in 1628-1642 die Abtei Ten Duinen (das heutige Priesterseminar von Brügge) errichtet wurde, baute man in der Südostecke eines Flügels einen Carillonturm mit 26 Glocken. Glocken, die im Jahr 1637 vom Glockengießer Joachim Blanpain gegossen wurden. Diese Anlage ist noch teilweise erhalten geblieben, darunter auch die älteste Spieltrommel aus einem Stück in den Niederlanden. In Erinnerung an dieses verloren gegangene Kulturerbe erklingt heute ein automatisches Glockenspiel mit 15 Glocken. Ein Stück Kulturerbe, das auf seine Restaurierung wartet.

Ort

Potterierei 72, 8000 Brugge

In Google Maps öffnen

Nächste Bushaltestelle:
502113 Brugge Sabbestraat

Nächster Bahnhof:
Station Brugge

Nächster Parkplatz:
Parkplatz Langestraat

Beiaard Grootseminarie (Carillon Priesterseminar)

Potterierei 72, 8000 Brugge

Häufig in Kombination mit

Zwemmen aan de Coupure

Zwemmen aan de Coupure

Kostenlos
Kinderfreundlich
Sport und Entspannung
Outdoor
Die Badestelle an der Coupure lockt seit einigen Jahren Einwohner und Besucher an, die dort baden oder planschen wollen.Es gibt einen...
Mehr erfahren