de

Hof Bladelin

Pieter Bladelin, Schatzmeister des Ordens des Goldenen Vlieses ließ im Jahr 1440 diesen Stadtpalast errichten. Ebenfalls im 15. Jahrhundert war hier eine Filiale der Florentiner Medici-Bank untergebracht. Die steinernen Medaillon-Portraits von Lorenzo de’ Medici und seiner Frau, eines der ersten Renaissance-Kunstwerke in Brügge, schmücken den dezenten Innenhof. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gründete E.H. Leon de Foere dort seine Schule für Spitzenklöppelei und erweiterte die Domäne um eine klassizistische Kapelle. In einem der Säle ließ er zudem Gemälde aus dem sechzehnten Jahrhundert, Nachbildungen aus den Stanzen des Raffael im Vatikan, aufhängen, die noch immer zu bewundern sind.

als PDF

Zeitinformationen

von 01-01-2020 bis 31-12-2020
Montag 14:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr
Freitag 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag 14:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr
besondere öffnungszeiten
  • 25 Dezember 2020 ( 14:00 - 17:00 Uhr )
besondere Schließungszeiten
  • 1 Januar 2020
Innenhof: täglich, 14.00-17.00 Uhr; Säle und Kapelle: Montag bis Samstag, Besichtigung nur mit Führung und nach Reservierung. Sonntags und an Feiertagen geschlossen. Gut zu wissen: Die Gemälde sind wegen Restaurierung zurzeit nicht zu sehen.

Preisangaben

Einzelpersonen

Erwachsene € 0,00
Innenhof: kostenlos; Säle und Kapelle: € 50,00 (max. 20 Personen), exklusive Führer. 
Zahlungsarten

,

Locatie

Naaldenstraat 19 , Brugge
Richtungen

Lage

Erreichbarkeit
  • Betrieb vollständig zugänglich Betrieb vollständig zugänglich
  • Toiletten zugänglich Toiletten zugänglich
Ausstattung
  • Haustiere erlaubt Haustiere erlaubt
  • Privatparkplatz oder Garage Privatparkplatz oder Garage
    5 parkeerplaatsen
  • Garten Garten

Contact & Informatie