de

Ezelpoort (Eselstor)

Beim Bau der Wallanlagen 1297 wurde auch das Eselstor errichtet. 1369 wurde das Tor wiederaufgebaut, und bis zum 17. Jahrhundert folgten noch weitere Änderungen. Schließlich wurde der Oberbau abgebrochen. Der Unterbau blieb die ganze Zeit erhalten. 1906 wurde das Tor gründlich restauriert. Die letzte Renovierung datiert von 1991-1993. Heute beherbergt das Eselstor das Orchester Anima Eterna Brugge.
als PDF

Zeitinformationen

von 01-01-2022 bis 31-12-2022
Montag geöffnet
Dienstag geöffnet
Mittwoch geöffnet
Donnerstag geöffnet
Freitag geöffnet
Samstag geöffnet
Sonntag geöffnet
Sie können den Stadttor selbst nicht besichtigen.

Locatie

Ezelstraat 122 , Brugge
Richtungen

Lage