de

Die Schlacht um die Nordsee

Am 23. April 1918, dem Saint George’s Day, startete die Royal Navy ein großangelegtes Kommandounternehmen in der Hoffnung, die schwer verteidigten deutschen U-Boothäfen Zeebrugge und Ostende ausschalten und so dem schonungslosen Terror der U-Boote in der Nordsee Einhalt gebieten zu können. Dieses geschichtliche Ereignis ist eines der Themen der Ausstellung ’14-’18 die Schlacht um die Nordsee im Provinzieller Hof auf dem Markt, der damaligen deutsche Kommandozentrale. Sie erfahren, wie beengt es auf einem U-Boot zuging, aber auch die Spannungen während der nächtlichen Angriffe der Briten auf den Hafen. 
als PDF

Zeitinformationen

von 21-04-2018 bis 31-08-2018
Montag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 18:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Gruppen

von 21-04-2018 bis 31-08-2018
Montag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 18:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Schulen

von 21-04-2018 bis 31-08-2018
Montag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 10:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 17:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr / 13:00 - 18:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Preisangaben

Einzelpersonen

Erwachsene € 5,00

Locatie

Markt 3 , Brugge
Richtungen

Kontakt und Auskünfte