de

Coronavirus / COVID-19 Aktualisierung

UPDATE 22/02/2021

  • Das Tragen einer Mundmaske ist in allen öffentlichen Gebäuden und in den verkehrsreichsten Zonen und Einkaufsstraßen der Stadt obligatorisch (durchgehend) (Bahnhofsumgebung: von 6 Uhr morgens bis 21 Uhr abends). Es gilt eine Ausgangssperre zwischen 0h und 5h.

  • Alle Touristenunterkünfte (Hotels, Gästezimmer, Ferienwohnungen, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze) dürfen geöffnet bleiben. Gemeinschaftliche Sanitäreinrichtungen (z. B. Gemeinschaftsbad in einem Gästezimmer oder Sanitäranlagen auf einem Campingplatz) dürfen benutzt werden. Andere Gemeinschaftseinrichtungen (Restaurants, Getränkeausschank, Fitness, Sporthallen) sind geschlossen. Frühstück und Gastmahlzeiten können nur auf dem Zimmer verzehrt werden. Die maximale Personenzahl pro Hotel- oder Gästezimmer, Ferienwohnung oder sonstiger individueller Mieteinheit ist auf die Familienmitglieder und eine weitere enge Kontaktperson der Familie beschränkt.

  • Die Geschäfte sind geöffnet. Einkaufen ist mit maximal 1 Person erlaubt (es sei denn, dass eine hilfsbedürftige Person begleitet werden muss) und dies für maximal 30 Minuten, außer wenn Sie einen Termin haben. Minderjährige können von einem Erwachsenen begleitet werden. Das Tragen einer Mundmaske ist in allen Geschäften und in bestimmten Einkaufsstraßen obligatorisch (siehe Plan für weitere Einzelheiten). Am Anfang der Haupteinkaufsstraßen können Sie Ihre Hände desinfizieren und eine Mundmaske kaufen.

  • Restaurants und Cafés sind geschlossen. Einige Restaurants bieten (bis 22 Uhr) Essenszustellung (Delivery) und Mahlzeiten zum Mitnehmen (Take-away) an. Hier eine Übersicht.

  • Folgende Museen und Sehenswürdigkeiten sind geöffnet: AdornesArentshuis, Belfried, Concertgebouw CircuitCozmix, FrietmuseumGroeninge Museum, GruuthusemuseumHeilig-Blut-Basilika, Museum-Gallery Xpo Salvador DalíO.L.V.-kerk Museum (Liebfrauenkirche)Sankt-Jans-HospitalTorture museum (foltermuseum) und Volkskundemuseum. Ab dem 3. April 2021 haben auch die folgenden Museen geöffnet: Brügger Freiamt, Gezellehuis, Unserer Lieben Frau ter Potterie, Rathaus und St-Janshuismolen. Öffnungszeiten und -perioden können von den üblichen Zeiten abweichen. Wir raten Ihnen daher, vor Ihrer Abreise die Webseiten des (touristischen) Leistungsträgers zu konsultieren und sich im Zweifelsfall mit diesem in Verbindung zu setzen. Um einen sicheren Besuch zu gewährleisten, gelten besondere Vorschriften und die Anzahl der Besucher ist begrenzt. Die Verwendung einer Mundmaske ist obligatorisch. Eine Reservierung im Voraus garantiert Ihren Besuch.

  • Die Sightseeing Minibusse, Pferdekutschen und Fahrradkutschen fahren nicht mehr aus. Touristenboote fahren auch nicht mehr aus.

  • Organisierte Freizeitaktivitäten wie Führungen dürfen nicht mehr stattfinden.

  • Kulturhäuser und Kinos sind geschlossen.

  • Die Taxis fahren ohne Begrenzung der Fahrgastzahl. Das Tragen einer Mundmaske ist sowohl für den Kunden als auch für den Fahrer obligatorisch.

  • Die öffentlichen Verkehrsmittel verkehren in normaler Frequenz und mit normaler Kapazität. In Zügen, Straßenbahn, Bussen und Bahnhöfen ist das Tragen einer Mundmaske obligatorisch.

  • Öffentliche Toiletten sind am Burg (Brugse Vrije/Brügger Freiamt) von 9.30 bis 17.30 Uhr, an den Stadhallen (Markt) von 10.30 bis 18.00 Uhr, Simon-Stevin-Platz Sa-So: von 11.00 bis 18.00 Uhr, am Gruuthusemuseum von 9.30 bis 18.30 Uhr, am 't Zand  von 9.30 bis 18.00 Uhr (ab 19.00 Uhr nur mit Parkschein zugänglich), am Biekorf (24/24 Uhr) und am Minnewaterpark von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

  • Alle Fremdenverkehrsbüros sind geschlossen. Visit Bruges kann auch telefonisch (7/7 von 10h-17h) +32(0)50/44.46.46 und per E-Mail visitbruges@brugge.be erreicht werden.

  • Ereignisse: Seit dem 29. Oktober 2020 dürfen keine Veranstaltungen mehr stattfinden.
     

Die Stadt kommuniziert über die getroffenen Maßnahmen auf https://www.visitbruges.be/de .

  • © Plan - Mundschutzpflicht

    Plan - Mundschutzpflicht