de

Brugse Vrije (Brügger Freiamt)

Von diesem Landeshaus aus wurde früher die Brugse Vrije (das Brügger Umland) regiert. Von 1795 bis 1984 diente es dann als Gerichtsgebäude. Heute ist hier unter anderem das Stadtarchiv untergebracht, wo das schriftliche Gedächtnis der Stadt aufbewahrt wird. Im Landeshaus befinden sich ein alter Assisensaal und ein Renaissancesaal mit einem prunkvollen Kaminaufsatz aus Holz, Marmor und Alabaster von 1528. Eine Ehrenbezeugung an Kaiser Karl V. (1500-1558), handgefertigt von Lanceloot Blondeel.

als PDF

Zeitinformationen

von 03-04-2021 bis 31-12-2022
Montag 09:30 - 17:00 Uhr
Dienstag 09:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:30 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 17:00 Uhr
Freitag 09:30 - 17:00 Uhr
Samstag 09:30 - 17:00 Uhr
Sonntag 09:30 - 17:00 Uhr
besondere öffnungszeiten
  • 24 Dezember 2021 ( 09:30 - 16:00 Uhr )
  • 31 Dezember 2021 ( 09:30 - 16:00 Uhr )
  • 26 Mai 2022 ( 09:30 - 13:00 Uhr )
  • 24 Dezember 2022 ( 09:30 - 16:00 Uhr )
  • 31 Dezember 2021 ( 09:30 - 16:00 Uhr )
besondere Schließungszeiten
  • 25 Dezember 2021
  • 1 Januar 2022
  • 25 Dezember 2022
Zugang bis 45 Minuten vor Ende der Besuchzeit.

Preisangaben

Einzelpersonen

Erwachsene € 7,00
65+ € 7,00
Jugendliche bis 25 Jahre € 6,00
Kinder bis 12 Jahre € 0,00
Musea Brugge Card € 0,00
Museumsfreunde € 0,00
Museumpassmusées € 0,00
Einschließlich Rathausbesuch.
Zahlungsarten

, , ,

Verkaufsstellen Brügger Freiamt: eintrittskartenverkauf im RathausReservierungen können online über https://www.museabrugge.be/de/koop-tickets vorgenommen werden.

Locatie

Burg 11 a , Brugge
Richtungen

Lage

Erreichbarkeit
  • Betrieb teilweise zugänglich Betrieb teilweise zugänglich
    Der Eingang ist schwer zugänglich. Auf die drei Stufen kann eine steile Rampe gelegt werden. 
Ausstattung
  • Wifi (kabelloses Internet) Wifi (kabelloses Internet)
    € 0.00
  • Zugänglich für Kinderwagen Zugänglich für Kinderwagen