de

Abtei Ten Putte

Die malerische Abtei Ten Putte befindet sich an der Stelle, wo Godelieve van Gistel 1070 starb. Vorher wurde die junge Frau, die aus der Gegend von Boulogne-sur-Mer stammte, von ihrem grausamen Mann verstoßen und letztendlich ermordet. Bereits nach kurzer Zeit kursierten viele Wundergeschichten und 1084 wurde Godelieve heilig gesprochen. Um 1100 entstand hier die Abtei Ten Putte, ein Benediktinerkloster. Gegenwärtig wohnt die religiöse Gemeinschaft „Mutter des Friedens“ in der Abtei. Die Zeit geht hier zwar langsamer, steht aber keineswegs still. So gibt es im Museum einen Filmsaal, in dem Sie einen einzigartigen Film über diese jahrhundertealte Geschichte sehen können. In der Abtei finden Sie immer noch Spuren von Godelieve.
als PDF

Zeitinformationen

von 01-01-2019 bis 31-12-2019
Montag geöffnet
Dienstag geöffnet
Mittwoch geöffnet
Donnerstag geöffnet
Freitag geöffnet
Samstag geöffnet
Sonntag geöffnet
Die Abtei ist täglich von morgens bis abends zugänglich.   

Gruppen

von 01-01-2019 bis 31-12-2019
Montag geöffnet
Dienstag geöffnet
Mittwoch geöffnet
Donnerstag geöffnet
Freitag geöffnet
Samstag geöffnet
Sonntag geöffnet
Die Abtei ist täglich von morgens bis abends zugänglich.   

Schulen

von 01-01-2019 bis 31-12-2019
Montag geöffnet
Dienstag geöffnet
Mittwoch geöffnet
Donnerstag geöffnet
Freitag geöffnet
Samstag geöffnet
Sonntag geöffnet
Die Abtei ist täglich von morgens bis abends zugänglich.   

Preisangaben

Einzelpersonen

Erwachsene € 0,00
kinder bis 11 Jahre alt € 0,00
Der Eintritt zum Abteigelände ist kostenlos. Kombi-Ticket Abtei Ten Putte / Godelevamuseum: € 3,00 (Erwachsenen) oder kostenlos (Kinder bis einschl. 11 Jahre).

Locatie

Abdijstraat 84 , Gistel
Richtungen

Lage

Contact & Informatie